Was im Jahr 2003 mit der Begegnung „Deutscher Kolpingmeister-Deutscher Ringermeister VfK“ begann, freut sich immer größerer Beliebtheit und hat seinen festen Platz im Kolpingkalender und im Sportkalender der Stadt Schifferstadt: Kicken für Iquique. Die Benefizveranstaltung zu Gunsten der Straßenkinder der chilenischen Großstadt findet am Montag im städtischen Stadion statt. 

Den Auftakt machen um 17.30 Uhr die Mannschaften der Kolpingjugend und die B-Junioren des FV Heiligenstein. Der Kader der Kolpingjugend setzt sich vornehmlich aus Jugendspielern des DJK-SV Phönix und des FSV 13/23 zusammen. „Die Jungs sind motiviert, für einen guten Zweck zu spielen, zumal sie wissen, dass das Geld gleichaltrigen Kindern zugutekommt“ weiß Ercümen Yildiz, Coach der Kolpingjugend zu berichten. Unterstütz von Klaus Lennartz sieht Yildiz dieses Spiel aber auch zur Vorbereitung auf die Deutschen Kolping-Fußballmeisterschaften. Es ist der erste Auftritt einer Kolpingjungendmannschaft nach zwei Jahren Pause.

Bevor um 19 Uhr das Hauptspiel beginnt, haben die „Twisters“ der Kolpingfamilie ihren Auftritt. Die Tanzgruppe der Kolpingfamilie unter der Leitung von Daniela und Andreas Scheffner, die schon mehrere Preise gewann, unterstützt die Fußballer und ihre Bemühungen um Spenden für die gute Sache. Unter der Leitung von Kolpingbruder Klaus Ritter treffen dann die Kolpingherren auf den Oberligisten FK Pirmasens. Das Schifferstadter Team setzt sich überwiegend aus der Bezirksligamannschaft des DJK-SV Phönix zusammen, unterstützt von den Kolpingbrüdern Jens Leithmann und Thorsten Krämer (TuS Mechtersheim), Ronnie Thomas (Mainz-Mombach) und Andreas Teutsch (SV Landau-West). Nach zweijähriger Talsohle ist das Herrenteam wieder im Aufwind, spielte groß auf beim Vereinsturnier des FSV 13/23 und will bei den Deutschen Kolpingmeisterschaften wieder um den Titel mitspielen.

Der Eintritt zur Benefizveranstaltung ist wie immer frei; um großzügige Spenden wird gebeten. Wer am Montag verhindert ist kann trotzdem helfen und seine Spende auf das Konto der Kolpingsfamilie 190082081 bei der Sparkasse Vorderpfalz überweisen.