Auch in diesem Jahr starten die Kolping-Kicker wieder mit zwei Teams, den Senioren und der Ü32, beim FSV Vereinsturnier. Beide Teams möchten die Spiele des Vereinsturniers als Vorbereitung zur anstehenden Deutschen Meisterschaft der Kolpingfussballerin Rulle nutzen, bei der alle teilnehmenden Teams der Kolping-Kicker als Titelverteidiger an den Start gehen.  

Nachfolgend die Spielberichte:

Da die aktive Kolping-Kicker bei der Deutschen Meisterschaft in Rulle ihren Titel verteidigten trat im Spiel gegen die Pioniere der Bundeswehr die „Fohlen-Elf’ der Kolpingfamilie im Spiel um Platz drei an. „Die stark verjüngte Mannschaft hat sich trotz der 2:4 Niederlage toll geschlagen’, sagte der Fußball-Teamchef der Kolpingfamilie, Bernd Doser.

Kolping ü32-VfK-Fanclub 0:3
Die Kolping- ü-32-Auswahl unterlag im Spiel um Platz 13 dem VfK-Fanclub 0:3. Viele der Kolping-Leistungsträger hatten sich nämlich schon am Freitag in Richtung Osnabrück verabschiedet, wo der deutsche Fußballmeister der Kolpingfamilien ermittelt wird. „Umso schöner ist es, dass sich der Nachwuchs so stark präsentierte. Wir sind zufrieden“, so Doser.

Kurz nach Anpfiff ging die Kolpingsfamilie durch einen fulminanten Weitschuss von Sven Schwabe mit 1:0 in Führung. Wiederum Sven Schwabe erzielt das 2:0 und Cem Tunc das 3:0. Dies war auch der Halbzeitstand. Cem Tunc erhöht auf 4:0 und wiederum Cem Tunc erzielte auch das 5:0 für den sicheren Sieg der Kolpingsfamilie

Messdienervereinigung - Kolpingfamilie ü32 1:1    
Im Spiel zwischen jugendlichem Elan und langjähriger Turniererfahrung glückte der Kolpingfamilie nach sechs Minuten das 0:1 durch Raimund Stolze. Die Messdiener kämpften tapfer und wurden Anfang der 2. Halbzeit mit dem 1:1 von Alexander Lang belohnt. In der Folge versäumten es die Messdiener weitere Treffer zu erzielen und so blieb es beim Remis.       

Fußballfreunde - Kolpingfamilie ü 32 3:0 (2:0)
Die Fußballfreunde haben in der ersten Halbzeit ihre Torchancen konsequenter genutzt und gingen durch Andreas Münch und Matthias Korn 2:0 in Führung In der zweiten Halbzeit erhöhte das Team der Kolpingfamilie ü 35 den Druck und hatte mehr Spielanteile. Durch ein Eigentor der Kolpingfamilie konnten die Fußballfreunde ihre Führung zum 3:0 Endstand jedoch erhöhen.

Kolpingsfamilie-13er-Jugendväter 6:0 (3:0)  
Mit dem ersten Angriff ging die Kolpingfamilie durch den Ex-13er Alexander Hödl per Distanzschuss in Führung. Den 3:0 Pausenstand erzielten Onur Tansel und Cem Tunc. Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten Halbzeit. Die Kolpingfamilie war in diesem Spiel weiterhin überlegen und erzielte weitere Tore durch Cem Tunc per Handelfmeter, Felix Klein nach einem Alleingang und wieder Cem Tunc mit einem Volleyschuß zum 6:0 Endstand.

Keglervereinigung - Kolpingfamilie 0:2
In einem hochklassigen Spiel ging die Mannschaft der Kolpingfamilie durch Cem Tunc mit 1:0 in Führung. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit drängte die Keglervereinigung auf den Ausgleich, aber nach einem Konter ging die Kolpingsfamilie durch Striebinger mit 2:0 in Führung, was auch gleich den Endstand bedeutete.

Kolping ü32 - Angelsportverein 0:2      
Die Angler gingen auf Grund des Spielverlaufes der ersten Minuten der Partie überraschend mit 1:0  durch Marcel Apfelbacher in Führung. Nach dieser Führung passierte leider nicht  mehr viel für die Zuschauer und beide Mannschaften wechselten bei diesem Spielstand die Seiten. Nun drückte die Oldietruppe der Kolpingsfamilie auf den Ausgleich und hatte diesen auch auf dem Schlappen, jedoch gelang den Anglern völlig überraschend durch AlexanderMayer per Konter der 2:0 Endstand.